Bauer Bächle - Wissen wo's herkommt, regional genießen.

Neuigkeiten:

Ab sofort: Kartoffeln aus neuer Ernte.

Ressourcen schonen mit Kartoffeln - ein echtes (Klima)Superfood

Öffnungszeiten:

Di., Do., Fr. 9:00-12:00 Uhr und 14:30-18:30 Uhr
Sa. 8:30-13:00 Uhr
Mo, Mi geschlossen
>
Wochenmarkt in Albbruck:
Samstag 8:00-12:00 Uhr

Wir machen Urlaub:

Vom 1. bis zum 16. August ist der Hofladen geschlossen.

Außerdem findet am Samstag den 07. und 14. August kein Wochenmarkt in Albbruck statt.

Ab sofort beim Bauer Bächle: Kartoffeln aus neuer Ernte.

Die Kartoffel - ein echtes Multitalent.

Ihre Vorteile als Kartfoffelliebhaber:

- hochwertige Vitamine & Mineralien

- naturbelassen

- kostengünstig

- flexibel und schnell zubereitet

- kulinarischer Hochgenuss

Wir setzen auf einen naturnahen Anbau, eine schonende Ernte und Lagerung. Bei uns erhalten Sie regional gewachsene Kartoffel aus eigenem Anbau. Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Bauer Bächle

Ressourcen schonen mit Kartoffeln - ein echtes (Klima)Superfood

Wussten Sie, dass Kartoffeln neben Tomaten zu den Lebensmitteln mit dem geringsten Wasserverbrauch gehören (130 Liter Wasser pro Kilogramm Kartoffeln). Wir setzen auf eine besonders sparsame Tropfbewässerung, um kostbares Grundwasser zu schonen.

Auch in Sachen Co2-Bilanz gehört die Kartoffel zu den Spitzenreitern.

Wer Umwelt und Klima schützen und sich gesund ernähren will, der ist bei unseren gold-gelben Kartoffeln gold-richtig.

Weihnachtsbäume vom Bauer Bächle

Bereits im Frühjahr und Sommer beginnt für uns die Arbeit in den Weihnachtsbaumplantagen.

So müssen junge Pflanzen ausgemäht werden und kleiner "orthopädische" Korrekturen vorgenommen werden, damit er in Ihrem Wohnzimmer noch festlicher wirkt. Je nach Wetterlage benötigen junge Pflanzen auch eine Bewässerung, damit sie die heißen Sommertage gut überstehen.

Jeder Baum ist eine "Maßanfertigung", die mit Mühe und großem Arbeitseinsatz herangezogen wird.

-----------------------------------------------------------

Hier noch einige interessante Fakten rund um den Weihnachtsbaum:

•Ein Hektar Weihnachtsbaumkultur bindet in zehn Jahren 145 Tonnen Kohlendioxid, 300 Tonnen Staubpartikel und sorgt für 100 Tonnen Sauerstoff.

• Die lichten Strukturen bei Weihnachtsbaum-Plantagen sind gut für die Insekten, weil es sich dort schnell erwärmt. Außerdem wächst besonders im Sommer zwischen den Baumreihen eine Menge und bietet somit Lebensraum für Eidechsen, Insekten und Vögel.

• Ein Plastikweihnachtsbaum hat wegen des Energieeinsatzes bei Produktion und Entsorgung eine deutlich schlechtere Energiebilanz. Zudem werden 80% der Plastikbäume aus Fernost importiert.

•In den ersten Jahren wächst ein Weihnachtsbaum nur wenige Zentimeter. Bis ein Baum auf „Wohnzimmergröße“ gewachsen ist vergehen 8-12 Jahre in denen die Bäume gepflegt und freigemäht werden müssen.

Fazit: Regional gewachsene Weihnachtsbäume sorgen für mehr Biodiversität, schonen Ressourcen und reinigen die Luft.

Füllen Sie Ihre Vitaminspeicher mit unseren regional gewachsenen Äpfel - für ein starkes Immunsystem.

Doch wie können Äpfel unser Immunsystem unterstützen?

Von Golden Delicious bis Jonagold, egal welche Apfelsorte: Das Kernobst hat einen einzigartigen Gehalt an Vitaminen, Ballast- und Mineralstoffen, Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen (zum Beispiel Phenole und Carotinoide). Es ist voller Mikronährstoffe. Es enthält nicht nur mehr davon als anderes Obst, sondern auch komplexere.

Nicht nur der Vitamin-C-Gehalt ist erwähnenswert: In einem Exemplar des Obstes stecken etwa 30 Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Darunter Vitamin B1, B2, B6, E sowie K, außerdem Kalium, Natrium, Magnesium, Kalzium und Eisen. Diese Spurenelemente erfüllen wichtige Aufgaben in unserem Stoffwechsel, sie halten die Nerven stark und die Muskeln kräftig.

Außerdem enthalten Äpfel Pflanzenfarbstoffe, die helfen oxidativen Stress abzupuffern und somit unsere Zellen vor Mutationen schützen.

Am Motto: "An Apple a day, keeps the doctor away." ist also durchaus etwas wahres dran.

Nach uns die GIN-Flut.

Lassen Sie die kürzer werdenden Tage entspannt bei einem Glas Gin ausklingen.

Unser Hotzenwald "Tschin" ein Genuss für Geist und Gaumen. Überzeugen Sie sich von seinem fruchtigen Aroma, das von Wacholder, Orange und Tannennadeln begleitet wird. Unser "Tschin" ist 3-fach destilliert und für jeden gemacht, der das Besondere sucht.

Die Kartoffel - ein echtes Multitalent.

Ihre Vorteile als Kartfoffelliebhaber:

- hochwertige Vitamine & Mineralien

- naturbelassen

- kostengünstig

- flexibel und schnell zubereitet

- kulinarischer Hochgenuss

Wir setzen auf einen naturnahen Anbau, eine schonende Ernte und Lagerung. Bei uns erhalten Sie regional gewachsene Kartoffel aus eigenem Anbau. Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Bauer Bächle

Ressourcen schonen mit Kartoffeln - ein echtes (Klima)Superfood

Wussten Sie, dass Kartoffeln neben Tomaten zu den Lebensmitteln mit dem geringsten Wasserverbrauch gehören (130 Liter Wasser pro Kilogramm Kartoffeln). Wir setzen auf eine besonders sparsame Tropfbewässerung, um kostbares Grundwasser zu schonen.

Auch in Sachen Co2-Bilanz gehört die Kartoffel zu den Spitzenreitern.

Wer Umwelt und Klima schützen und sich gesund ernähren will, der ist bei unseren gold-gelben Kartoffeln gold-richtig.

Über uns

Herzlich Willkommen...

.... auf dem Bauernhof der Familie Bächle. Wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Betrieb und unsere Produktion interessieren. Informieren Sie sich über unsere Hühner, Kartoffeln, Äpfel, Kirschen, Zwetschgen und vieles mehr. Werfen Sie einen Blick in unseren Hofladen und erfahren Sie mehr über uns. Frei nach unserem Motto: Wissen wo´s herkommt regional genießen.

Bei Fragen zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Bauer Bächle

Wissen wo´s herkommt, regional genießen.

Produkte

Wir bieten Ihnen eine große Anzahl regional erzeugter landwirtschaftlicher Produkte an.

Sie finden in unserem Sortiment neben verschiedenen Apfelsorten auch Birnen, Zwetschgen und Kirschen. Nudeln, Honig, Marmelade und Apfelsaft runden vielfältiges Angebot ab.

Natur

Der Schutz der Natur und Erhalt der Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren in Südbaden ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Mit drei Photovoltaikanlagen wollen wir unseren Beitrag zur Energiewende und zur CO2 Einsparung im Rahmen des Klimaschutzes leisten.

Auch in der Schädlingbekämpfung versuchen wir neue Wege zu gehen, weg von chemischen Spritzmitteln hin zu natürlichen Methoden. Deshalb achten wir auf einen nützlingsschonenden Pflanzenschutz und setzen beispielsweise bei der Bekämpfung von Blattläusen auf Florfliegen und Marienkäfern.