Bauer Bächle - Wissen wo's herkommt, regional genießen.

Neuigkeiten:

Öffnungszeiten:

Di., Do., Fr. 9:00-12:00 Uhr und 14:30-18:30 Uhr
Sa. 8:30-13:00 Uhr
Mo, Mi geschlossen
>
Wochenmarkt in Albbruck:
Samstag 8:00-12:00 Uhr
"An apple a day keeps the doctor away." So lautet ein altes Sprichwort. Mit unseren neuen Äpfeln tanken Sie viele Vitamine und Energie, um gut durch den Tag zu kommen. Auch freuen wir uns, Ihnen frische Zwetschgen anbieten zu können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch - Ihr Bauer Bächle.

Bauer Bächle wünscht Ihnen einen guten Start ins neue Jahr.

Im neuen Jahr sind wir wieder zu den üblichen Öffnungszeiten für Sie da.

Pünktlich zum neuen Jahr haben wir auch etwas Besonderes für Sie im Angebot:

Unseren selbstgebrannten "Hotzenwald Tschin". Überzeugen Sie sich von seinem fruchtigen Aroma, das von Wacholder, Orange und Tannennadeln begleitet wird. Unser "Tschin" ist 3-fach destilliert und für jeden gemacht, der das Besondere sucht. Ideal als Geschenk oder Mitbringsel.

Über uns

Herzlich Willkommen...

.... auf dem Bauernhof der Familie Bächle. Wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Betrieb und unsere Produktion interessieren. Informieren Sie sich über unsere Hühner, Kartoffeln, Äpfel, Kirschen, Zwetschgen und vieles mehr. Werfen Sie einen Blick in unseren Hofladen und erfahren Sie mehr über uns. Frei nach unserem Motto: Wissen wo´s herkommt regional genießen.

Bei Fragen zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Bauer Bächle

Wissen wo´s herkommt, regional genießen.

Produkte

Wir bieten Ihnen eine große Anzahl regional erzeugter landwirtschaftlicher Produkte an.

Sie finden in unserem Sortiment neben verschiedenen Apfelsorten auch Birnen, Zwetschgen und Kirschen. Nudeln, Honig, Marmelade und Apfelsaft runden vielfältiges Angebot ab.

Natur

Der Schutz der Natur und Erhalt der Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren in Südbaden ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Mit drei Photovoltaikanlagen wollen wir unseren Beitrag zur Energiewende und zur CO2 Einsparung im Rahmen des Klimaschutzes leisten.

Auch in der Schädlingbekämpfung versuchen wir neue Wege zu gehen, weg von chemischen Spritzmitteln hin zu natürlichen Methoden. Deshalb achten wir auf einen nützlingsschonenden Pflanzenschutz und setzen beispielsweise bei der Bekämpfung von Blattläusen auf Florfliegen und Marienkäfern.